Anfhart

Home » Anfhart

Die Geschichte von Bellaria Igea Marina

bellaria

Bellaria Igea Marina hat eine lange Geschichte hinter sich, wie ihre archäologischen römischen Zeugnisse, ihre antiken Kirchen und ihr alter Sarazenenturm zeigen – das Symbol der Stadt, das von den Überfällen der Piraten in türkischen vergangenen Zeiten erzählt. Die Geschichte von Bellaria Igea Marina wurde von der bescheidenen Arbeit seiner Bewohner geschrieben: von Matrosen, Fischern und Bauern, über den immer gleichen sanften Lauf der Jahreszeiten, die Obhut des Landes und das harte Leben auf dem Meer. Am Ende des letzten Jahrhunderts wurde die Stadt mit dem Aufkommen in Europa des „Baden“ und der Heilkräfte des Meeres und der Luft von den reichen Bürgern der großen nördlichen Städten entdeckt, die sie als beliebter Ort ihrer Feiertagen wählten. So bauten sie dort elegante Villen, deren Architektur an mittelalterlichen Burgen, Schweizer Chalets und architektonische Gebäude mit dekorativen Formen des Jugendstils, erinnerte. Von nun an fingen die Einwohner an, Unterkünfte und Dienstleistungen für das Baden im Meer aufzubauen, die im Laufe der Jahre die wichtigste wirtschaftliche Ressource wurde.

So begann die Urlaub-Industrie, die zu einem gut bis jetzt unbekannten Wohlbefinden der Stadt brachte und den Fleiß und die unternehmerischen Fähigkeiten der Bewohner von Bellaria Igea Marina belohnte. Die Geschichte von Bellaria Igea Marina ist den anderen Städten der ganzen Romagna sehr ähnlich, aber mit einigen wichtigen Unterschieden. Der wachstumsorientierte  Plan- “ Die Urlaubsstadt” genannt- hat die traditionelle Herkunft des Ortes respektiert. Bellaria Igea Marina charakterisiert sich immer für sein mildes Klima und die Ruhe des Lebens, das geschützt, gesichert und geschützt wird. Der Grund für sein Vermögen liegt in dieser besonderen Qualität des Lebens. Die lange tief und warme Küste, die sich bis zum Horizont verlor, von Dünen von beschatteten Tamarisken gesäumt, und ihr ein wenig wildes Aussehen, sind die Sehenswürdigkeiten von Bellaria Igea Marina geworden, welche die Pioniere des Fremdenverkehrs des späten neunzehnten Jahrhunderts fasziniert haben.
Heutzutage wird Bellaria Igea Marina immer noch als Urlaubsziel gewählt: eine Oase, wo sich die Entspannung und der Spaß mit der Sonne, dem Meer und dem grünen Hinterland ausgezeichnet verbinden; eine Stadt, die den besten Komfort ohne die negativen Elemente im Leben einer Stadt bieten kann.

Karte

Hotel Francesca via Pinzon 102, 47814 Bellaria Igea Marina (RN)
Tel. 0541.331442 Fax 0541.331145 e-mail:info@hotelfrancesca.it
P.IVA 02124860400

Wie Sie uns erreichen

Mit dem Auto Autobahn A 14 Ausfahrt Rimini Nord, Richtung Bellaria Igea Marina. An der Strandpromenade vor dem Strandbad Romolo N 64 werden Sie unser Hotel finden.
Mit dem Zug Linie Rimini-Ravenna, Haltestelle Bellaria, das Hotel befindet sich ca.1000 Mt. von beiden Haltestellen. Oder Sie können in Rimini Zentrale aussteigen, dann nehmen Sie den Linienbus N. 4 Richtung San Mauro Mare (jede 20 Min.ca.) gegenüber den Bahnhof und an der Haltestelle N. 42 (die nur 100 Mt. vom Hotel entfernt ist) aussteigen.
Mit dem Flugzeug Rimini Flughafen (18 km.) für die Reisen nach Rom, Mailand Malpensa und London oder Bologna Flughafen (110 km.) für andere Linien. Während des Sommers sind Charter Linien von Frankfurt und anderen Orten verfügbar.